Nachrichten

Warnstreiks bei öffentlichen Personennahverkehr am Mittwoch

Warnstreiks bei öffentlichen Personennahverkehr am Mittwoch

. . Warnstreik_SL_HL

Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) mitteilt, werden am Mittwoch, den 01.03.2017, ab Betriebsbeginn die Beschäftigten der Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG), des  Lübeck (SL), von Aktiv Bus Flensburg und SWN Verkehr Neumünster zu einem Warnstreik aufgerufen. 

„Alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind zu dem Warnstreik aufgerufen“, so Gerhard Mette, Verhandlungsführer auf ver.di-Seite. „Ausgenommen sind nur die Beschäftigten der Priwall-Fähre in Lübeck-Travemünde." 

Hintergrund ist die starre Haltung der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen. Diese waren in keiner Weise auf die Forderung von ver.di, Erhöhung der Entgelte um 145 € im Volumen bei einer Laufzeit des Tarifvertrages von zwölf Monaten, eingegangen. Die Arbeitgeber boten stattdessen 2,2 % bei einjähriger Laufzeit an. 

Damit würde aus ver.di-Sicht der Kaufkraftverlust der Beschäftigten während der Laufzeit des Tarifvertrages nicht ausgeglichen. Die Beschäftigten hätten also künftig tatsächlich weniger im Portemonnaie als im letzten Jahr. Die Beschäftigten, die durch Optimierung der Verkehre und gesteigerte Fahrgastzahlen erheblich mehr leisten würden an den verbesserten Ergebnissen nicht beteiligt.