Nachrichten

Erneute Warnstreiks im Sozial- und Erziehungsdienst am 16. April.

Erneute Warnstreiks im Sozial- und Erziehungsdienst am 16. April.

Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Lübeck-Ostholstein) mitteilt, wird es in der kommenden Woche erneut zu Warnstreiks im Sozial- und Erziehungsdienst kommen. "Nachdem die gestrigen Gespräche für eine Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst fruchtlos verlaufen sind, müssen wir jetzt am 16. April, dem nächsten Verhandlungstermin, ein starkes Zeichen setzen." So Barbara Kammer, Gewerkschaftssekretärin für den öffentlichen Dienst in Lübeck.

In Lübeck wird es daher am 16. April 2015 zu Arbeitsniederlegungen kommen. Aufgerufen sind die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst in öffentlichen Einrichtungen und Dienststellen, ausgenommen sind Praktikantinnen und Praktikanten im Sinne des TVPöD, sowie hauswirtschaftliches Personal. "Wir werden an diesem Tag nach Hannover fahren, um mit vielen tausend Menschen Aktionen am Verhandlungsort durchzuführen. Die Arbeitgeber müssen sich nun endlich bewegen", so Kammer weiter.

Eckdaten zum Streik am 16. April

Streikbeginn: ab Arbeitsbeginn

ab 7.00 Uhr kleines Streikfrühstück im Gewerkschaftshaus

ca. 07.30 Abfahrt der Busse nach Hannover

ca 11.00 Uhr Ankunft der Busse und Beginn der Aktionen am Verhandlungsort


Für nachfragen ab MONTAG 13. April 2015

Barbara Kammer 0151 – 41857406

Christian Wölm 0171 - 1809567