Nachrichten

Warnstreik in den Einrichtungen des DRK Landesverbandes Schleswig-Holstein

Warnstreik in den Einrichtungen des DRK Landesverbandes Schleswig-Holstein

Warnstreik in den Einrichtungen des DRK Landesverbandes Schleswig-Holstein.

die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft - ver.di  hat die Beschäftigten beim DRK Landesverband Schleswig-Holstein am Vormittag zu einem kurzen Warnstreik aufgerufen. Betroffen waren neben der Geschäftsstelle in Kiel auch das DRK Krankenhaus in Middelburg sowie das Schul- und Therapiezentrum in Raisdorf.

Die zirka 130 Streikenden versammelten sich vor der Landesgeschäftsstelle am
Klaus –Groth-Platz in Kiel, um dem Vorstand ihren Unmut, über die zwei völlig unzureichenden bisherigen Tarifangebote in der aktuellen Tarifrunde, lautstark mitzuteilen.

ver.di fordert für ihre Mitglieder beim DRK in dieser Lohnrunde 6,5% aber mindestens 150,-€ mehr Lohn.

Nach Aussagen des Verhandlungsführers, Wolfgang Hooke, sind diese Forderungen dadurch berechtigt, dass die Entgelte beim DRK Landesverband rund 10 Prozent unter den branchenüblichen tarifierten Entgelten liegen. 

Am 6. Mai 2015 geht es in die dritte Verhandlungsrunde. Hier erwartet ver.di ein deutlich verbessertes Angebot.